Poet Laval, Fotografik, Fotografie, Photogaphie, PhotographiquePoetlaval

Über mich

Poët Laval

ist mein Künstlername. Ich habe ihn nach den Namen eines kleine französichen Dorfes in der Drôme gewählt.  Von 1989 bis 2005 lebte ich in dieser Région, sie hat mich entscheidend geprägt.
1948 wurde ich in Sachsen-Anhalt geboren. Meine Eltern gingen schon früh mit mir in den Westen und so nahm mein Werdegang vom Kindergarten bis zum Hochschulabschluß einen nicht immer geraden Verlauf.  
Mit 16 Jahren fing ich mit der Fotografie an, zum 18. Geburtstag bekam ich von meinem Vater eine Praktika Supet TL geschenkt und ein eigenes Fotolabor in SW folge bald. Eine Canon EOS 650 brachte den Autofocus und dann kam später in der Schweiz eine Zenza Bronica ETr-Si als Mittelformatvariante dazu. Meine große Liebe war und ist Frankreich, mit 15 verbrachte ich 2 Wochen mit der Kriegsgäberfürsorge in der Région Verdun und 3 Tage in Paris. Seit dem verbrachte ich jede Ferien in Frankreich, bevorzugt im Süden. 
Nach dem Studium der Sonderpädagogik (Carl von Ossietzky-Universität in Oldenburg) und Sozialpädagogik (Fachhochschule Fulda) ging ich 1982 in die Schweiz.  
Dezember 1989 zog ich dann in die Drôme, da ich im Laufe der Jahre dort viele Freundschaften geknüpft hatte.  Gleich von Beginn der Entwicklung der Digitalphotografie war ich davon gefesselt und gleichermassen enttäuscht. Es brauchte noch einige Jahre, bis die Entwicklung meinen Anforderungen genügte. 
Seit 2000 arbeite ich mit diversen Künstlern aus Paris und Südfrankreich zusammen und gestaltete Einladungkarten und-plakate für Ausstellungen, Webpräsentationen und Archivfotos. 
2005 kehrte ich aus beruflichen Gründen zurück nach Deutschland ins westliche Münsterland.
2006 begann ich meine Fotografien in der "view", der Fotocommunity des Stern zu zeigen. Die Begegnung mit Gleichgesinnten brachte mich das erste Mal mit den Möglichkeiten der digitalen Bidbearbeitung in Kontakt und ich entwickelte in den nächsten Jahren eine eigenständige Bildsprache. 
Da ich im Rahmen meines Studium mit grafischen Bildtechniken in Berührung kam und in den 80er Jahren eine Zeit lang radiert hatte, suchte ich eine technische Möglichkeit, die grafischen Elemente der Radierung mit der Fotografie zu verküpfen. Ich arbeite mit einem 22" Pen-Monitor und diversen Bildbearbeitungsprogrammen und vielfältigen Digitafiltern, die ich häufig miteinander vermische. Dabei füge ich die Filter mit dem Grafikpen partiell in das Bild ein.
So folgte schon 2006 die erste Ausstellung in Basel, die mir einen 1.Preis einbrachte und einen Artikel im Schweizer Managermagazin "business guide" 1/2007. 
Es folgten Ausstellungen in Berlin und im Kanton Zürich.
Ende 2008 verliess ich die "view" und wechselte in die "fotocommunity".
Seit der 2.Hälfte 2015 arbeite ich eng mit der Zürcher Künstlerin Kata Nikoletta Kata und seit Anfang 2016 mit dem Berner Fotografen "Pictory" zusammen.
Seit dem 1.7.2017 zeige ich meine neuen Bilder ausschliesslich auf der Plattform: https://www.artlimited.net/37128 und natürlich hier auf meiner Seite.

Referenzen - Ausstellungen

Mai 2004                          Einladungskarte zur Expo: "Terre et Encre" association Calligraphis, 16, rue Visconti, 75006 Paris


1.5.2006 - 30.6.2006       "Kunst sehen", business guide switzerland, Riehenring 175, CH- 4058 Basel, Gruppenausstellung,  1. Preis

                                            Veröffentlicht in "business guide switzerland" No. 1  January/February 2007 

Mai 2006                          Foto des Monats "Mohn-amour" www.photofrontal.ch

9.2. - 11.4.2008                "camera del'arte", Zimmer 16, Florastr. 16, 13187 Berlin, Einzelausstellung

19.3. - 19.9.2009             "Zumipark", Küsnachterstrasse 7, CH-8126 Zumikon, Gruppenausstellung

Seit September 2015    Zusammenarbeit mit der Zürcher Künstlerin "Kata Nikoletta Kata"

Seit Januar 2016            Zusammenarbeit mit dem Berner Fotografen  "Pictory

April bis 15.6. 2017        Einzelausstellung von 20 in Zusammenarbeit mit "Kata Nikoletta Kata" und "Pictory" entstandenen Arbeiten  im                                                                "Les Aubergistes" in Marsanne.

seit Juli 2017                    Mitglied in der Community artlimited.net  

                                             9 Mal auf der Startseite (visa-Selection), 23 Mal in der Artscore Selectionen und ein Mal in der Excellent Selection                                                              vertreten.

August 2017                    Planung einer Ausstellung für 2018 im Osten von Deutschland